Wie man Gartenknieschoner herstellt
Home dekoration

Wie man Gartenknieschoner herstellt

So stellen Sie Ihre eigenen Knieschoner für den Garten her, wenn Sie viel Zeit im Garten verbringen. Lesen Sie weiter, um die vollständige Anleitung zu finden.

Knieschützer sind Geräte, die von Gärtnern und anderen Personen verwendet werden, um die Knie während der Arbeit zu entlasten. Obwohl viele Gartenarbeiten im Stehen erledigt werden können, wie z. B. das Pflanzen von Samen, das Mähen von Rasen und das Fensterputzen, müssen einige Arbeiten auf den Knien erledigt werden. Dies gilt insbesondere für das Jäten und Kultivieren von Gärten.

Was ist da drin?

Was ist eine Gartenknieauflage?

Knieschoner für den Garten bietet eine weiche Oberfläche, um einen bequemen Kontakt zwischen Ihren Knien und dem Boden oder einer festen Oberfläche herzustellen; Darüber hinaus ermöglichen sie Ihnen, sich leichter zu bewegen, als direkt auf der harten Oberfläche unter Ihnen zu knien. Ein gutes Kniepolster sollte:

  • Seien Sie tragbar, damit Sie es überall hin mitnehmen können.
  • Sorgen Sie für eine ausreichende Dämpfung, um Ihre Knie nicht zu strapazieren.
  • Haben Sie einen vollen Umfang, damit Sie nicht das Gefühl haben, dass er dort abrollt, wo Sie ihn hinstellen.

Einige der beliebtesten Arten von Gartenknieauflagen sind:

Outdoor dickes Kniepolster

Dies ist einer der beliebtesten Typen auf dem Markt. Er hat eine erhöhte abgeschrägte Kante, die verhindert, dass Ihre Knie nach vorne rutschen, und kann sowohl drinnen als auch draußen verwendet werden. Sein einzigartiges Wabendesign bietet mehr Halt als herkömmliche Knieschoner, was bedeutet, dass dieser Typ bei längerem Gebrauch nicht flach wird. Diese Marke ist in klein (11,5 x 9,4 Zoll) oder mittel (13 x Zoll) erhältlich. Da diese leicht sind (weniger als ein halbes Pfund), werden sie oft auf Wanderungen getragen und auf Radwegen und auf Reisen verwendet. Der erhöhte Rand erleichtert auch Kindern die Benutzung der Knieschoner.

Indoor-Kniepolster

Dies sind die beiden beliebtesten Typen auf dem Markt. Obwohl viele Nutzer die Portabilität gelobt haben, wird bemängelt, dass dieser Typ nicht sehr stabil ist, da sich die Kanten beim Knien mit vollem Gewicht leicht einrollen. Es hat einen rutschfesten Boden, der verhindert, dass sich schwere Möbel bewegen, sodass Sie sie in stark frequentierten Bereichen verwenden können, ohne befürchten zu müssen, dass jemand stolpert.

Garten Knieschoner

Die einzigartigen Eigenschaften dieses Knieschoners sind sein ergonomisches Design und seine Wendefunktion, wodurch Sie doppelt so viel aus einem Polster herausholen. Dieses Knieschoner besteht aus umweltfreundlichen Materialien und ist langlebig genug, um mehrere Saisons ohne Ersatz zu halten. Es hat eine rutschfeste Unterseite, so dass es, egal wie hart Sie arbeiten, an Ort und Stelle bleibt. Da sie leicht sind, aber dennoch dämpfen, empfehlen sich diese Pads für Menschen mit Rückenproblemen, die viel bodennahe Gartenarbeit verrichten müssen.

Wie man ein Kniepolster herstellt

Hier ist die Anleitung, wie Sie Ihre eigene Gartenknieunterlage nähen können. Sie benötigen dazu eine Nähmaschine und Nähkenntnisse.

Vorräte werden gebraucht

  • 1/2 Meter Wachstuch
  • Alte Stoffreste
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Gewinde
  • Stecknadeln
  • Herrscher
  • Bleistift

Schritte:

  • Schneiden Sie zwei Stoffstücke mit den Maßen 8 x 20 cm zu.
  • Falten Sie jedes Stück der Länge nach, sodass keine Schnittkanten sichtbar sind.
  • An den Rändern zusammenstecken, so dass unten eine Öffnung bleibt.
  • Nähen Sie den gesamten Umfang mit einem Zickzackstich.
  • Überschüssiges Material abschneiden.
  • Drehen Sie die rechte Seite nach außen.
  • Schneiden Sie die Stoffreste in kleine Stücke.
  • Füllen Sie das Kniekissen mit Resten für ein Kissen.

Zusätzlich können Sie unten am Kniepolster einen Reißverschluss einnähen, damit Sie die Polsterung leicht erreichen und nachfüllen können. Dies wird Ihnen helfen, das Pad viele Male wiederzuverwenden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Folgendes können Sie als nächstes lesen:

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir